queo blog

queo 2012 | Ein kleiner persönlicher Jahresrückblick

Es sind die kleinen Dinge, die das Arbeiten mit und bei queo so einzigartig machen. Deshalb verzichte ich hier auf den üblichen Jahresrückblick mit Terminen, Branchen-Highlights, wichtigen Events und Ereignissen.

Was ist bei queo dieses Jahr so passiert und warum sind wir so, wie wir sind? Check it out!

Januar

queo hat Geburtstag und wird 8 Jahre alt. Das wird natürlich mit allen queos gefeiert und der Chef in Person schneidet die Geburtstagstorte an.

 

Februar

Winter, Minusgrade und kalter Wind – egal, bei uns wird trotzdem gegrillt. Die Würste haben zwar etwas länger gebraucht, waren dann aber trotzdem recht schmackhaft.

März

Wir gehen Social – queo hat den kompletten Social Media Auftritt überarbeitet und ist jetzt auf Facebook, Twitter, Xing, kununu, Slideshare und mit einem Unternehmensblog vertreten. Übrigens, die extrem leckeren und optisch sensationellen Kuchen werden immer von Melli gebacken – muchas gracias mal an dieser Stelle!

April

Die „Freiluft-Season“ ist eröffnet – endlich wieder mittags auf der Terrasse essen.

Mai

„Viva Las Vegas“ wird neues Crew-Mitglied bei queo und sorgt schon am Anfang für einen kleinen Battle „Coolster Agenturhund“ zwischen Mindbox und queo – nice 🙂

Juni

Das Event des Jahres findet statt – die KICKTISCH-WM mit dem „Betriebssportverein Lacke und Farben queo e.V.“ (powered bei Sputnika Dresden)

Juli

Beachvolleyball, Frisbee und Lagerfeuer beim Sommerfest. Einfach zusammensitzen und feiern ist zu einfach – Challenge is everything 🙂

August

An einem geheimen Ort findet ein geheimnisumwobenes Fotoshooting statt – alle queos in weiß vor weißer Deko – wer weiß, was das zu bedeuten hat? Geheimnisvoll!

September

Die Chilli-Zucht von Karin  beginnt in der Küche zu reifen – erste Verkostungen ergeben ein vorzügliches Geschmacks- und Schärfeergebnis.

Oktober

Wir arbeiten nicht nur zusammen, wir üben uns auch in olympischen Disziplinen wie hier beim Bürokegeln. Wobei das olympisch sich eher auf das Teilnehmen und Gewinnen bezieht.

November

Mathias und ich versuchen, die queos mal für handwerklicke Tätigkeiten zu begeistern – und, oh Wunder, es gelingt auf ganzer Linie. Die selfmade-Vogelfutterhäuser sind wirklich schick geworden! Meines wird von den ortsansässigen Piepern auch rege genutzt und bislang gabs noch keine Beschwerden.

Dezember

Anscheinend waren wir lieb, denn im Dezember schaute doch tatsächlich auch der Nikolaus bei uns vorbei und hatte mächtig zu tun, alle Schühchen zu füllen.

Das war mein 2012 mit und bei queo und um es mit den Worten meiner favourite Band VOLBEAT zu sagen:

„We thank you people for being around“

In diesem Sinne … see U next year, folks!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.