queo blog

Idee wird Wirklichkeit: Die Dynamo Web-App

Mobil, schnell und schwarz-gelb: Dynamo-Fans dürfen sich von nun an über eine Web-App freuen, die auf jedem Smartphone und Tablet funktioniert. Die Entstehungsgeschichte der Web-App und wichtige Meilensteine im Projekt könnt ihr hier nachlesen.

Am Anfang sind die Ideen

Die SG Dynamo Dresden hatte sich für das Jahr 2015 fest vorgenommen, ihren Fans etwas zu liefern, auf was sie schon seit längerem warten: einen mobilen Auftritt, der leicht zu bedienen ist, die wichtigsten Infos auf einem Blick liefert und auch etwas fürs Auge bietet. Denn all diese Punkte konnte der alte Webauftritt nicht erfüllen.

Und so kam Ende März die Anfrage seitens Dynamo, das Projekt durch queo umsetzen zu lassen. Gesagt, getan und wir starteten mit der Entwicklung eines Grobkonzeptes, um Ausrichtung und Inhalte abzustecken. Frei von Grenzen und Einschränkungen sammelten wir Ideen und Ansätze für die Web-App. Um diese Ideen zu ordnen, bedienten wir uns wieder dem Paper-Prototyping, was wir bei der Portalentwicklung von saxx-life.de bereits erfolgreich erprobt haben.

Scribble Dynamo Dresden Web App

Beispiel-Scribbles des Paper-Prototypen. Links: der erste Homescreen-Entwurf; Rechts: ein Scribble für das Menu der Web-App

Durch die händisch erstellen Scribbles haben wir nicht nur die eigenen Ideen gut strukturiert, Ungereimtheiten, Dopplungen oder zu komplizierte Klickwege haben wir umgehend angepasst oder entfernt.

Vom Papier zum digitalen Inhalt

Der entschlankte Paper-Prototyp war die Basis der weiteren Arbeit. All das gesammelte Feedback und eigene Erkenntnisse wurden dokumentiert und bei der Erstellung von digitalen Wireframes berücksichtigt. Denn exakt diese Frames waren Präsentationsgrundlage für die erste Vorstellungsrunde des Prototypen. Auch diese Entwürfe machten wir mit Tool-Unterstützung klickbar, sodass die Entscheider bei Dynamo von Beginn an ein Gefühl bekamen, wie sich die Web-App verhält und erkennbar ist, was alles möglich ist. Eine Präsentation rein auf Papier und Beamer schafft nicht annähernd diesen positiven Effekt, wie es ein Klick-Prototyp kann.

Schnell war man sich über die Inhalte einig, die in der neuen Web-App bis Saisonauftakt zu integrieren sind. Wie ging es also weiter? Agil!

Portal-, Web- und Appentwicklung von queo
Onlineangebote und Onlineanwendungen stärken die Marke im digitalen Raum, unterstützen Prozesse optimal oder verkaufen online oder mobil Ihre Produkte. Auf dem Weg zum optimalen Ergebnis gilt es, viele verschiedene Erfolgsfaktoren zu berücksichtigen.

Symbiose aus Konzept, Design und Entwicklung

Ein einsamer Konzepter, der stundenlang am Konzeptpapier sitzt und dieses an Design und Entwicklung weiter gibt, ist vor allem eins: nicht zielführend. Von Beginn an setzen sich Konzept, Design und Entwicklung zusammen, sodass eine sehr enge Zusammenarbeit mit offener Kommunikation stattfand. Durch die geschaffene Symbiose haben wir mögliche Probleme bereits vor der Entwicklung erkannt und gelöst. Dadurch war der Weg zum Ergebnis nicht nur effizienter, sondern machte auch noch mehr Freude.

Es hat nicht lange gedauert und die ersten Screen-Design Ergebnisse waren fertig und bereit, dem Kunden gezeigt zu werden. Durch die gute Zusammenarbeit mit Dynamo konnten diese schnell und zielführend an die Wünsche des Vereins angepasst werden. Und da war sie geschaffen – die Grundlage für die Programmierer. Ausgestattet mit detaillierten Anforderungsprofilen der einzelnen Unterseiten und abgestimmten Design-Entwürfen konnten wir der Web-App von Tag zu Tag zusehen, wie sie wächst und gedeiht.

Dynamo Web App HomeScreen

Die Web-App der SG Dynamo Dresden. Links: der Newstream auf dem Startbildschirm; Rechts: Detailansicht einer Dynamo-News

Dynamo Web App

Die Web-App der SG Dynamo Dresden. Links: das fertige Menu; Rechts: DynamoTV im neuen Glanz

Die neue Web-App der SG Dynamo Dresden bietet Fans einen Überblick über alle wichtigen News zum Verein und der Mannschaft. Und kurz vor Spieltag erwartet die Fans ein besonderes Feature – der Spieltagsheader. Dieser liefert alle wichtigen Informationen für die schwarz-gelben Fans: Spielvorberichte, Aufstellungen, Liveticker und einen Ausblick, welcher Fußballgegner als nächstes an der Reihe ist.

Ein Meilenstein für Dynamo – ein spannendes Projekt für queo

Gibt es eine andere Möglichkeit, als den Livegang der Web-App auf 19:53 Uhr zu legen? Natürlich nicht. Aus diesem Grund ging sie pünktlich vor Saisonstart am Mittwoch, den 22.07. um 19:53 Uhr online. Und der Auftakt war dynamisch!

Wir blicken zurück auf einen zufriedenen Kunden, begeisterte Fans und ein erfolgreiches Projekt, was wieder einmal zeigt, wie wertvoll eine agile und enge Zusammenarbeit zwischen Konzept, Design und Entwicklung für unsere Kunden ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.